Veranstaltungsort: Für Referenten, Organisatoren:

Live-Aufzeichnung vor Ort im

Amberger Congress Centrum
Schießstätteweg 8, Ebene 1,
92224 Amberg
Für Teilnehmer: ONLINE-Zuschaltung
 

Veranstalter

Ärztenetz
UGOM GmbH & Co. KG
Hr. Henryk Steinbach
Fleurystraße 3
92224 Amberg
www.ugom.de

Anmeldung zur Veranstaltung:

Sie können sich noch bis 03.05.2021 vormittags anmelden unter:
Tel.: 09621- 32 04 64/Antwortabschnitt per Post/
Telefax: 0 96 21 - 32 04 65/ per E-Mail an ugom@ugom.de.

Referenten:

Priv.-Doz. Dr. med. Christoph M. Birner
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie,
Internistische Intensivmedizin, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I
Klinikum St. Marien Amberg

 

Prof. Dr. med. Karl Josef Osterziel
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie,
BAG Dres. Osterziel/Göldl/Wittmann Amberg

 

Dr. med. Thomas Hohenstatt
Facharzt für Allgemeinmedizin
Gemeinschaftspraxis Dres. Hohenstatt/Dengler
Praxisgemeinschaft Dres. Hohenstatt/Krauss
Ursensollen, Fortbildungsleiter UGOM

Veranstaltungleiter:

Dr. med. Thomas Hohenstatt

 

Wir danken unseren Sponsoren die dieses Symposium finanziell zusätzlich unterstützen.

Transparenz

Mit Beachtung des FSA-Kodex' für betreffende Unternehmen geben wir bekannt, dass folgende Firmen sich im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung mittels Sponsoring beteiligen:

Astra Zeneca GmbH                                                 500 €
Bayer Vital GmbH                                                     750 €
Berlin-Chemie AG                                                     300 €
Boehringer Ingelheim GmbH & Co. KG       750 €
Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA   600 €
Daiichi-Sankyo Deutschland GmbH           1.000 €
Novartis Pharma GmbH                                         750 € 

Stand vor Drucklegung (vorfinal)

Einladung zur ärztlichen Fortbildung und Fallkonferenz - im Live Stream Modus - am 05.05.2021, 18.00 - 21.00 Uhr in Amberg

Thema: Interdisziplinäres Netzwerk Herz. Herzschwäche in Klinik und Praxis - Höchste Zeit für innovative Versorgung

Programm:

 

Vorab:   Organisatorisches

              Herr Steinbach, Ärztenetz UGOM

 

1.  Gründe für Gelingen und Versagen von einer Leitlinien orientierten Herzinsuffizienz.
     Maßnahmen zur Verbesserung.

     Dr. med. Thomas Hohenstatt

 

2.  Welches Medikament für welchen Patienten – anhand von Fallbeispielen?
      
Prof. Dr. med. Karl Josef Osterziel

 

3.  Wann wird die interventionelle Therapie zur Alternative?
     Wie kann das Herzinsuffizienz-Management stationärer Patienten kooperativ fortgesetzt werden?

     Priv.-Doz. Dr. med. Christoph M. Birner

Alle Teilnehmer  sind herzlich eingeladen, über die dargestellten Fälle und Themen mit uns zu diskutieren.     

 

Damit wir Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN) für die BLAEK berücksichtigen können, benennen Sie uns diese EFN bitte per E-Mail oder per Fax oder per Tel. Die elektronische Meldung Ihrer EFN zur BLAEK wird vom Netzbüro durchgeführt. Sie erhalten CME-Punkte (BLAEK) und dann noch eine Fortbildungsbescheinigung.

Für die Online-Fortbildung nutzen wir das System GoToMeeting®. Sie erhalten nach Anmeldung beim Netzbüro noch eine E-Mail wenige Tage vor der Veranstaltung. darin werden u.a. der Einwahl-Link und die Einwahldaten benannt.

Sie können an der Veranstaltung mittels PC/Notebook/Tablet/Smartphone teilnehmen. Für Redebeiträge schalten Sie dann per Klick auf das Symbol Ihr Mikrofon an. Für schriftl. Beiträge nutzen sie gern auch die Chat-Funktion.