Projekt "ARena - Antiobiotika Resistenzentwicklung nachhaltig abwenden"

Projektziel

UGOM ist Partner bei der Durchführung des bundesweiten Förderprojektes"ARena - Antibiotika Resistenzentwicklung nachhaltig abwenden". Die zunehmende Antibiotikaresistenz und die unsachgemäße Einnahme von Antibiotika stellen das Gesundheitswesen vor ernstzunehmende Herausforderungen. Ziel des Projekts ist die Optimierung des indikationsgerechten Antibiotika-Einsatzes sowie die Optimierung der sektorenübergreifenden Versorgung bei Infektionen, die im ambulanten Bereich häufig sind, um der fortschreitenden Resistenzentwicklung entgegenzuwirken. 

Umsetzung

Die Interventionen werden in 14 Arztnetzen (Bayern, Nordrhein-Westfalen) insbesondere in Hausarztpraxen aber auch bei Fachärzten umgesetzt. Auf Basis der Erfahrungen sollen die Interventionen später den realen Praxisbedingungen angepasst und dann in die Regelversorgung übertragen werden. 

Projektpartner

Laufzeit

01/2017 - 12/2019

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.arena-info.de

 

Nachfolgend finden Sie unsere Pressemitteilung zum Start des Innovationsfonds-Förderprojektes ARena, das in zahlreichen Regionen zur Bekämpfung von Antibiotika-Resistenzen durchgeführt wird.

Weltantibiotikawoche vom 12. bis 18.11.2018: UGOM führt in teilnehmenden Praxen eine Patienten-Praxis-Aktion durch!

https://www.mittelbayerische.de/region/amberg-nachrichten/aerzte-klaeren-ueber-antibiotika-auf-20847-art1717989.html


Zur ARena-Projekteinführung fand am 17.01.2018 in Nürnberg eine Pressekonferenz der Konsortialführung aQua-Institut und weiterer Konsortialpartner statt, mit denen unser Ärztenetz in Amberg und Umgebung dieses mehrjährige Projekt umsetzt.

Pressemitteilung »ARena«